Montag, 24. April 2017

Ein kleines Hallo

Nicht dass ihr denkt, ich hätte euch vergessen!
Es hat sich in den letzten Wochen sehr viel getan, und bisher war noch nicht die Zeit sich einmal in Ruhe hinzusetzen und euch en detail davon zu erzählen.

Die neue Seifenküche steht, ist bezogen und wird auch schon fleißig benutzt. Allerdings sind noch nicht alle Außenarbeiten abgeschlossen, so dass Bilder noch ein wenig dauern.

Gerade habe ich die Markttermine auf der Seite vervollständigt (ich hoffe, ich habe keinen vergessen). Da mir der Gedanke, es wäre vielleicht ganz gut eine kleine Info /Abwesenheitsnotiz in den Blog zu schreiben, zusammen mit einer Einladung für alle, die im Juni eh im Bereich Bayrischer Wald oder Odenwald unterwegs sind, oder gar dort wohnen:
Im Juni werde ich im Zuge meines Hobbys (Living History) an zwei großen Veranstaltungen teilnehmen und dort ausnahmsweise auch Seifen verkaufen (Die genauen Termine findet ihr auf der Märkte Seite).
Beginnen werde ich Anfang Juni mit der Teilnahme am "Goldenen Steig", der Darstellung eines Handelszugs um 1810. Wir werden insgesamt 5 Tage in Kleidung und mit Ausrüstung, die der des frühen 19. Jahrhunderts nachempfunden ist, durch den Bayrischen Wald wandern. Enden wird die Veranstaltung dann im Freilichtmuseum Finsterau, wo ihr uns dann gerne besuchen kommen, und neben Seifen noch viele andere tolle Sachen einkaufen oder anschauen könnt. 

Nach einer kleinen Pause geht es dann quasi nahtlos weiter in den Odenwald. Im Freilandmuseum Gottersdorf werde ich mit Freunden (und Freuden!) ins Jahr 1760 reisen und auch dort wieder meine, Seifen feil bieten.
Von Donnerstag bis Sonntag werden wir das Leben im 18. Jahrhundert in möglichst vielen Facetten darstellen. Das einfache Zivile Leben mit Handwerker und Händlern genau so wie das Militär. 
Wer also in der Gegend ist und hallo sagen möchte, ich würde mich über euren Besuch freuen!

Nebenbei, ihr werdet es ahnen: Leben im 18. bzw. 19. Jahrhundert schließt einen Laptop oder ein Handy ziemlich aus. Ich werde zwar abends mal einen Blick darauf werfen, solang der Akku reicht, aber im Grunde bin ich nur kurz vom 12. bis zum 14. wirklich per Email oder Dawandashop erreichbar. 
Daher wird es ggf. Verzögerungen bei Lieferungen geben. richtig Daheim bin ich wieder so ca. ab dem 20.06.

Solltet ihr also in dieser Zeit termingerecht etwas brauchen, dann bestellt bitte rechtzeitig vorher :) 

Liebe Grüße

Sonja

Donnerstag, 2. März 2017

Veränderungen

Es gibt Dinge im Leben die ändern sich und es gibt Dinge die haben Bestand.

Wer in den letzten Tagen in unser Impressum geschaut hat oder in die AGBs im Shop der wird sich vielleicht gewundert haben, dass da nun ein neuer Name steht.
Ich gebe zu, das ging nu alles nen bissi schnell.

Als damals die große, schlanke Frau mit dem riesen Einkaufskorb in meinen Laden kam und sagte:
„Tach, die Elke schickt mich, ich bin die Katja und mache Seifen!“
Da hätte ich nicht gedacht dass ich, gut 7 Jahre später, mit einer riesen Tasche in einen Laden stapfe und sage: „Tach, die Elke schickt mich, ich bin die Sonja und mache Seifen!“

Bestand hat, es war die gleiche Elke, und der Weg in den Laden war in beiden Fällen der Beginn von etwas Gutem.

Verändert hat sich, offensichtlich, die Person.

In den letzten 7 Jahren habe ich Katja im Hintergrund immer mal wieder geholfen, Seife verpackt, geliefert, Flyer erstellt oder anderen Layoutkram gemacht.... Was eben so anfiel.

So war es für Katja anscheinend die naheliegende Idee mich zu fragen, ob ich „den Rest nicht auch einfach machen will“.
Ich weiß selbst nicht genau warum aber ich hab ja gesagt ohne mit der Wimper zu zucken.
Ich wusste einfach, das passt!

Seit Dezember hat Katja mich angelernt, mir ihre Rezepte gegeben, die Handhabung erklärt, mir das Handwerk beigebracht.

Mitte Februar habe ich nun offiziell das Gewerbe angemeldet und bin seit dem stolze Inhaberin von Sauerlandseifen.

Ich freue mich sehr das Katja das Vertrauen in mich hatte mir ihr „Baby“ zu übergeben und werde es sicherlich auch in ihrem Sinne weiter führen.
Sie hat schließlich die letzten 7 Jahre einen tollen Job gemacht!

Um mich kurz vor zu stellen,
Mein Name ist Sonja Schulte und ich bin eigentlich gelernte Grafikerin und Kunstmalerin.
Und natürlich weltbeste Seifenverpackerin :D

Katja und ich haben uns während dieser Anlern- und Übernahmephase viel ausgetauscht und festgestellt, unsere Ideen und Konzepte sind so gut wie deckungsgleich.

Da ich, im Gegensatz zu Katja, jetzt in Vollzeit Seifen siede ergeben sich allerdings ganz andere Möglichkeiten.

So haben wir zum Beispiel einstimmig beschlossen uns jetzt mehr Wiederverkäufer zu suchen. Das Feedback auf den Märkten ist doch dahingehend dass ihr, liebe Kunden, unsere Seifen gerne das ganze Jahr hindurch lokal bekommen wollt.
Die Märkte verliere ich natürlich auch nicht aus den Augen!

Auch Verpackung und Layout der angestammten Produkte wird sich ein wenig ändern.
Dafür bleibt der Inhalt in gewohnter Sauerlandseifen Qualität.

Auch wenn ich das jetzt offiziell alleine „wuppe“ so werden die Blogeinträge und alle anderen Infos auch weiterhin in „wir“ Form gehalten sein, denn ganz ehrlich, zum einen schaut mir die Katja ja doch noch ab und zu über die Schulter und zum anderen hängt um mich herum ein riesen Sack voll Familie die auch gerne mit anpacken und mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ich kann euch schon mal vorwarnen, im April / Mai wird es nochmal einen großen Umzug geben, wenn wir in unsere endgültige, neue, Seifenküche ziehen.

Das wir nochmal ein Spektakel :)

Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen;
Ich freu mich auf euch, und ich hoffe das ich euch mit den Sauerlandseifen genau so erfreuen kann wie Katja es bisher getan hat.

Bis bald,

Sonja


Sonntag, 15. Januar 2017

Wir sind wieder da!

So, liebe Seifenfans,

nun habt Ihr ja lange genug warten müssen... Aber wir waren nicht faul in den letzten Wochen und haben uns ganz viele neue tolle Dinge für Euch ausgedacht!

Zum einen ist unsere Produktionsstätte umgezogen, und zwar wieder zurück ins schöne Hohenlimburg! Hier haben wir nun auch mehr Platz für die Herstellung und vielleicht auch bald wieder für Workshops zum Seifensieden!

Zum anderen haben wir unser Team erweitert! Wir stellen Euch heute unseren neuen kreativen Kopf Sonja vor, die auch schon in den letzten Jahren still und heimlich ihr Unwesen in der Seifenmanufaktur getrieben hat... Nun aber wird es Zeit, das Ganze in geregelte Bahnen zu lenken. Denn Ihr Verrückten wollt ja immer mehr unserer tollen Seifen haben!

Damit wir mit der Produktion hinterher kommen und Euch weiterhin unsere tolle Qualität anbieten können, musste einfach Verstärkung her!

In der Zukunft werdet Ihr also auch von Sonja über Neuigkeiten unterrichtet werden, denn neben Kreativität ist auch Social Media ihr Ding!

In den nächsten Tagen gibt es DAS von uns:

  • Bestellungen per Telefon und Fax; Download unserer Bestellscheine
  • Neue Produktfotos
  • Fotos aus der Produktion und vom neuen Team
  • Special Sales und Sortimentsumstellung
Na, das klingt doch spannend, findet Ihr nicht auch?

Noch etwas: 
Für 2017 haben wir uns vorgenommen, mehr im Wiederverkäufer-Sektor tätig zu werden, damit Ihr auch vor Ort unsere Seifen schnuppern könnt! Wenn Ihr also kleine interessante Läden in Eurer Stadt kennt, zu denen unsere Produkte passen könnten, dann schreibt uns doch einfach eine Mail!

Bis bald,

Katja und Sonja


Sonntag, 18. Dezember 2016

Betriebsurlaub

Hallo Ihr lieben Seifenfans!
Unsere Saison ist nun zu Ende und wir haben uns unsere Jahrespause redlich verdient.
Ab dem 15. Januar sind wir wieder mit unseren Produkten für Euch da!
Bis dahin wünschen wir Euch eine besinnliche Weihnachtszeit und das Allerbeste für Euer neues Jahr!
Wir danken Euch für dieses fantastische 2016 und Eure Treue, Eure Leidenschaft für Seife und überhaupt für Alles!
Bis demnächst,
Eure Katja und Marcus von Sauerlandseifen

Sonntag, 21. August 2016

Ziegenmilch aus dem Sauerland in Bio-Qualität

Unsere Ziegenmilchseife "Meckerziege" ist nicht mehr lange alleine. Denn letztens haben wir hier im Sauerland einen Ziegenmilchbauern gefunden (also eigentlich hat er uns gefunden), dessen Produkte demeter-zertifiziert sind und der außerdem die schnuckeligsten Ziegen sein eigen nennt, die ich kenne. Er hat sich für die Rasse "Thüringer Waldziege" entschieden, die auf der Roten Liste steht, also von denen es leider nicht mehr so viele gibt. Na und ich als Thüringerin im Sauerland habe mich natürlich gleich in die hübschen Tiere verliebt  - und hatte direkt neue Ideen... So wird es in diesem Jahr zur Weihnachtszeit auf jeden Fall noch eine neue Seife geben namens Zimtzicke geben. Richtig! Mit Zimt! Und.... mit Bioschokolade! Hach, ich freu mich schon aufs Herstellen! Und später aufs Waschen!
Außerdem gibt es noch was Neues - nämlich eine neue Händlerin, die in ihrem Geschäft ab sofort unsere Seifen anbietet. Es handelt sich um das Kosmetikstudio Ute Mohr in Lüdenscheid. Hier der Link zu ihrem sehr hübschen Studio: http://www.kosmetikstudio-mohr.de/unser-studio/
Liebe Ute, vielen Dank für Dein Vertrauen in unsere Produkte!
So, Euch allen noch einen schönen Sonntagnachmittag!
Herzliche Grüße aus dem schönen Sauerland schicken Euch Katja und Marcus!

Dienstag, 29. März 2016

Meckerziege - unsere Ziegenmilchseife

Keine Angst - hier meckert niemand! Dies ist die einzige Seife, bei der wir eine nicht-vegane Ausnahme gemacht haben. Aber viele Kundinnen haben diese Seife vermisst, als wir sie aus dem Programm nahmen. Denn die Meckerziege ist wirklich einmalig toll. Sie produziert einen unglaublich cremigen Schaum, der leicht nach Zitrone duftet (und nicht etwa nach Ziegenstall...). Die Haut fühlt sich richtig gut gepflegt an. Wir haben hierfür natürlich Ziegenmilch aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet.
Die Meckerziege wird auch gern verschenkt - an Töchter, Mütter, Schwiegermütter... Natürlich nur wegen der tollen Pflegewirkung und nicht wegen des Namens...

Rückfettend mit 7 %.